Was ist denn jetzt eigentlich das "Bach über Bach"-Projekt?

 

"Bach über Bach", das war 2010 der Titel eines Buches, das mein Mann zum Thema Johann Sebastian Bach plante. Keine Biografie, sondern ein Mix an Spannendem und Wissenswertem. Und das in einer Kombination aus der Genealogie der Musikerfamilie Bach und der eigenen Familienforschung, die wir seit etwa dieser Zeit betreiben. Dazu wollte mein Mann eine Homepage "basteln" und geworden ist daraus bis heute eben sein "Bach über Bach" Projekt. Seine Buch-Pläne von damals ruhen ein wenig seit genau dem Moment, als wir beschlossen, viel mehr zu tun, als "nur ein Buch zu schreiben". Von Beginn an waren wir uns bewusst, dass ein solches Buch kaum jemals einen Verlag finden würde, der mit dem Druck und der Publikation ins Risiko geht. Und mit dieser Feststellung war klar: wir wollten es selber verlegen. Auf unser eigenes Risiko. Es war der Moment, als ich meinen Verlag gedanklich gründete. Die tatsächliche Anmeldung fand dann allerdings erst ganze vier Jahre später statt.

 


Wenn das nun Alles schon so cool klingt, dass Sie jetzt wirklich sehr gespannt sind und nun gleich mehr über das Leben und die Musik von Johann Sebastian Bach erfahren wollen und auch zu den Bach-Briefmarken über die Bach-Denkmäler bis hin zu den Bachstädten und Bachorten, dann klicken Sie bitte hier auf den Button.



3 Personen vor dem Brandeburger Tor lächeln zur Kamera. Man sieht nur die Säulen, das Bild reicht bis zum Gürtel der Personen. Links mit Kamera ist Peter Bach, in der Mitte mit Handy Renate Bach, rechts ist Petra-Ines Kaune.

Ganz plötzlich – und fast nebenbei – "überholte" ein scheinbar klitzekleines Projekt das große Vorhaben: es war das Projekt einer Bach-Biografie für Kinder. Ein Zusammensein mit der Malerin der Illustrationen war der Beginn. Zurück in Flein bei Heilbronn, unserer Heimat, begann mein Mann zwei Tage später mit dem, was heute unser ganzer Stolz ist. Sie haben's erkannt: das Bild entstand in Berlin vor dem Brandenburger Tor. Und im Bild sehen sie von rechts Petra-Ines Kaune, mich und  meinen Mann.

 

Inzwischen war die Bach-Biografie für Kinder ein sehr viel Zeit verzehrendes Projekt in unserer "Johann-Sebastian-Bach-Mission" geworden und die Homepage, auf der Sie hier gerade lesen, gehört dazu. Da nichts so einfach ist, wie es vorher scheint, arbeiten wir nun inzwischen selbstverständlich auch heftigst an der Verbreitung unseres "Babys". Doch die Bach-Biografie für Kinder ist nur eines von vielen Segmenten in unserer Mission, nämlich der Mission des Renate Bach Verlags "Bach 4 You" und des Projekts "Bach über Bach" meines Mannes. Jüngstes Projekt im Projekt ist ein kleines Video mit dem Titel "Eine Bach-Biografie für Kinder – der Werbefilm". Aber keine Sorge: es wird nicht abendfüllend, nicht mit 5 Minuten Dauer.


Bach über Bach - Homepages, Bücher, Projekte, Begeisterung und unsere Mission

 

Zunächst ist "Bach über Bach" heute die Homepage meines Mannes zu Johann Sebastian Bach. Sie ist inzwischen die größte deutsche und auch die größte internationale Website über den Thomaskantor. "Bach über Bach" – das sind tatsächlich Hunderte von Seiten, über 1.000 Videos, Hunderte Bilder, Musik, Briefmarken, Zitate, die Genealogie der Musikerfamilie, er beschreibt die Bachorte und die Bachstädte und auch andere Komponisten und andere Musikerfamilien können Sie auf dieser Seite beschrieben finden.

 

Johann Sebastian Bach in Ulm, im Ulmer Münster: Das war 2013 eine der ersten Reisen, um irgendwann einmal alle Denkmäler, die Bach ehren, selbst fotografiert zu haben. Natürlich beginnt eine solche Reise zunächst mit viel, viel Recherche und  Zeitaufwand und auch Planung.

 

Die Bach-Band des Johann August Reinhold Bach in Rochester, illinois in den USA. Genealogie ist gewaltig zeitaufwändig.

 

Inzwischen haben wir – mein Mann und ich – die umfangreichste Bach-Genealogie der Welt zusammengetragen. Und vor allen Dingen ... auch die richtigste. Zu vermerken ist allerdings, dass wir "unseren" Schatz auf 95 % Leistung früherer Bach-Genealogen aufbauen. Ihnen gebührt tatsächlich die Ehre. Worauf wir aber stolz sind, ist die Tatsache, dass wir erreichen konnten, was auch die besten dieser Forscher nicht schafften. Wir können den Bach-Stammbaum mit aktuellen Daten – heißt lebenden Personen – ergänzen. Das war natürlich ohne das Internet nicht möglich. Inzwischen suchen wir nicht mehr, wir lassen wir uns finden. Denn Behörden oder die Kirche können wegen des Datenschutzes mit aktuellen Daten leider hierbei nicht unterstützen.

 

Jahrelange Recherche und viele, viele Reisen ergaben das, was man heute auf dem "Abenteuerspielplatz Johann Sebastian Bach" ansehen und erleben kann. 

 


Die Homepage über Wechmar

 

Ein Bürgermeister – heute ist er Oberbürgermeister in der Bachstadt Gotha und ausgesprochen engagierte Bewohner eines kleinen Ortes bei Gotha in Thüringen haben vor einigen Jahren "fast ein Wunder vollbracht": Sie konnten gemeinsam verhindern, dass ein Schatz für die Bach-Geschichte verloren ging, besser abgerissen werden sollte. Wegen des Baus einer Straße. Gerade noch rechtzeitig fand man heraus, dass es genau die Mühle in Wechmar war, in der einst Veit Bach, Ururgroßvater von Johann Sebastian Bach, sein Korn malte und dort wohl auf einer Art Zitter zum Takt des Mühlrades musizierte: Der Beginn der größten Musiker-Familie, der Bache, wie sie damals hießen.

 

Grund genug, über diesen Ort ein kleines Video zur produzieren und klar doch: auch eine attraktive Homepage. In vielen Biografien ist dieser kleine Ort nicht einmal erwähnt, liegt dabei aber so sehr in der Nähe der bekannten Bachorte und Bachstädte und für die Musikerfamilie ist Wechmar von solcher immensen Bedeutung, dass es schade ist, wenn er unter die "Räder der Zeit" kommt und irgendwann nirgendwo mehr erwähnt ist. Die Homepage über diesen kleinen Ort soll das zu verhindern helfen. Hier kommen Sie direkt zu dieser Homepage "Bach in Wechmar".

 

Das ist sie, die Veit-Bach-Mühle. Die Straße davor macht jetzt einen Bogen drum herum. Gott sei Dank. Den Verantwortlichen gilt unsere Begeisterung. 


 "Johann Sebastian Bach für Kinder"

 

Zunächst planten wir unser ganzes Projekt eigentlich ausschließlich für Bach-Fans. So begann das etwa 2010 und 2011. Spannendes für alle diejenigen, die den großen Komponisten aus Eisenach schätzen. Und als das Projekt größer und größer wurde, entstand daraus nicht nur eine gemeinsame Mission, Historisches zum Thema Bach zusammen zu tragen, die Genealogie der Musikerfamilie noch intensiver zu erforschen, Zitate und Briefmarken zu suchen und dann auch einzukaufen, sowie danach redaktionell aufzubereiten, sondern es resultierte auch eine spannende Erkenntnis.

 

Während sich sicherlich nicht mehr Menschen als einer von 100.000 für Bachs Leben interessiert, ist diesseits und jenseits des Atlantiks und möglicherweise sogar überall auf der Welt Bach und klassische Musik eines der ganz großen Themen im Musik-Unterricht.

 

Und wenn man auf einer Mission unterwegs ist, sowie ich mit meinem Verlag und mein Mann mit seinem Projekt "Bach über Bach", dann kommt man zu der Erkenntnis, dass man nie wieder im Leben eines Menschen so effektiv überzeugen kann, wie in der Schulzeit. Nämlich dann, wenn Geschmack noch nicht ganz ausgebildet ist, wenn Kids noch nach der Vorliebe für eine bestimmte Musik suchen oder einfach nur, um einen Keim zu pflanzen, der vielleicht dann gedeiht, wenn zum ersten Mal der Wunsch besteht, ein Instrument zu erlernen oder Jahrzehnte später die Zeit für eine Begeisterung an klassischer Musik mit jeder Dekade wahrscheinlicher wird.

 

Und so entstand die kleine Homepage über Johann Sebastian Bach für Kinder. Sie gehört zu den verschiedenen Bach-Portalen meines Mannes und ist damit ein Teil seines "Bach über Bach" Projektes. Während sich die eigentliche Homepage nur in manchen Bereichen direkt an Kinder wendet, ist das Portal "Johann Sebastian Bach für Kinder" ein reines Angebot an Kids, Eltern und Lehrer. Trotzdem: Beide Websites sprechen Kinder und Schüler an und Lehrer und eben gleichzeitig auch Eltern. Es als perfekte Quelle für Information aller Art zu Bach – aber eben gleichzeitig auch für alle Altersklassen – zu gestalten, ist dabei die Herausforderung. Und um nicht auf beiden Homepages denselben Content anzubieten, versteht sich "Johann Sebastian Bach für Kinder" hauptsächlich auch als verweisende Website. Sie soll Kids zu den FAQ auf "Bach über Bach" begleiten. Und die erste vorsichtige Verbindung zu Bachs Musik schaffen. Spaß steht dabei ganz explizit im Vordergrund. Für Hausaufgaben, Referate und für ähnliche Projekte stehen mehrere Kurzbiografien zur Verfügung. Unterhaltsame, kurze und lange Biografien, eine Video-Biografie in nur 9 unterhaltsamen Minuten und die älteste der 7.000 veröffentlichten Lebensbeschreibungen Bachs ebenfalls.

 

Gezielt geht mein Mann aber auch darauf ein, ganz präzise formulierte Fragen bereits dann zu beantworten, wenn Sie von Schülern noch gar nicht gestellt wurden. Nämlich um diesen Kids dann bei Google mit der Antwort unter den ersten Positionen mit einer punktgenauen Information entgegen zu kommen: mit seinen inzwischen runden 115 FAQ. Johann Sebastian Bach für Kinder: ein Projekt im Projekt und hier kommen Sie auf diese Homepage meines Mannes. Mit einem kurzen Klick.

Der Hintergrund des Kalendermotives passt zu den Farben dieser Homepage. Und es darf hier auch ausnahmsweise ein Kollege von Herrn Bach posieren. Dieser Komponisten-Kalender ist nur einer von 33. Zusammen gibt es im Verlag "Bach 4 You" genau 99 Musik-Kalender: Und das sind 33 Musik-Kalender für Kinder und Erwachsene, 33 Bach-Kalender und 33 Komponisten-Kalender.


Renate Bach Verlag - Inhaber: Renate Bach - Bildstrasse 25 - D-74223 Flein - Tel.: ++49 - 71 31 - 57 67 61 - info (at) bach4you.de